KOS

Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Topinformationen

Online-Fortbildungen

Allgemeines

Das KOS bietet neben Präsenzfortbildungen auch onlinebasierte Fortbildungen an - eine Übersicht über alle aktuellen Web-Veranstaltungen finden Sie hier. Dabei handelt es sich um live stattfindende (Online-)Seminare, die sich von regulären Präsenzveranstaltungen nun dahingehend unterscheiden, dass sie didaktisch-methodisch an das Online-Format angepasst wurden. Ansonsten gelten für die aber dieselben Teilnahmebedingungen wie für Präsenzveranstaltungen.

Online-Fortbildungen des KOS laufen über den Open-Source-Videokonferenzdienst BigBlueButton (im Folgenden BBB). Bei diesem handelt es sich um ein datenschutzrechtlich unbedenkliches Videokonferenz-Tool, das bereits seit langem von der Universität Osnabrück in der Hochschullehre eingesetzt wird. Es kann jedoch auch von uni-externen Teilnehmenden unentgeltlich und ohne vorherige Anmeldung genutzt werden. Wie bei anderen bekannten VK-Diensten (Jitsi, Skype, Teams, Zoom o.ä.) setzt die Nutzung von BBB gewisse technische Gegebenheiten bei allen Beteiligten voraus:

Programm

Wir haben alle aktuell ausgeschriebenen Online-Fortbildungen im Programmbereich übersichtlich zusammengestellt.

Nutzungsbedingungen / Technische Voraussetzungen

BBB kann als browserbasierte Anwendung über diverse Endgeräte (PC / Laptop / Tablet / Smartphone) und Betriebssysteme (Windows 10 / OS X Catalina / Linux / Android - jeweils aktuelle Version!) verwendet werden. Die Nutzung des Smartphones ist jedoch aufgrund der geringen Bildschirmgröße nicht zu empfehlen und eher als Ausweichlösung geeignet. Das Endgerät sollte über ausreichend hohe Rechenkapazität und über eine stabile Internetverbindung verfügen (mind. 2.500 kbit/s; Geschwindigkeitscheck). Sie erhalten im Vorfeld einer Online-Fortbildungen mit Ihrer offiziellen Einladung einen Link, mit dem Sie ab ca. 15 Minuten vor Beginn der gebuchten Veranstaltung in den vorgesehenen Konferenzraum gelangen. Bitte nutzen Sie als Browser idealerweise Google Chrome oder Mozilla Firefox (alternativ noch Microsoft Edge in der neuesten Version [81+]) - mit anderen Browsern (insb. Apple's Safari) kann es zu Problemen kommen.

Darüber hinaus benötigen Sie für eine erfolgreiche Teilnahme Lautsprecher, ein Mikrofon sowie eine Webcam. In Laptops, Tablets und Smartphones sind diese Komponenten in der Regel bereits integriert, bei PCs können diese mit wenig Aufwand und für kleines Geld nachgerüstet werden. Zur besseren Verständlichkeit des Sprechenden und zur Vermeidung von Rückkopplungen und störenden Echos empfiehlt sich statt der eingebauten Mikrofone/Lautsprecher die Verwendung eines zusätzlichen Headsets (wie sie beispielsweise bei neueren Smartphones oft mitgeliefert werden) - Voraussetzung zur Teilnahme ist eine solche Kopfhörer-Mikrofon-Kombination jedoch nicht.

TIPP: Nutzen Sie die Möglichkeit, den BBB-Testraum des KOS aufzusuchen und Ihre vorhandenen Systemkomponenten im Vorfeld einem Funktionscheck zu unterziehen (eine Nutzeranleitung für die Einwahl von Teilnehmenden finden Sie hier). Sollte es bei der Einwahl Kompatibilitätsprobleme geben, schauen Sie bitte zunächst in unsere FAQs für Online-Fortbildungen, wo zahlreiche Lösungsansätze für typische Komplikationen beschrieben sind. Sollten Sie weiterhin Probleme mit der Einwahl haben, melden Sie sich gerne telefonisch unter 0541-969 4598.

Verhaltensweisen ("Videokonferenz-Netiquette")

Aufgrund der hohen Datenlast und der eingeschränkten Sinnesmodalitäten setzen Online-Fortbildungen ein angepasstes Verhalten der Teilnehmenden voraus:

  • Schalten Sie grundsätzlich das Mikrofon aus, wenn Sie gerade nicht sprechen oder gefragt werden ("Muten" Sie sich über Deaktivierung des Mikrofon-Buttons in BBB) - dies verhindert störende Hintergrundgeräusche wie Tippen, Straßenverkehr, Gespräche anderer Personen o.ä., die Sie als Teilnehmende/r oft gar nicht bewusst bei sich wahrnehmen.
  • Deaktivieren Sie Ihr Videobild in Input-Phasen der/des Referierenden, um sämtliche verfügbare Datenübertragungskapazitäten für Bild und Ton der Fortbildungsleitung zukommen zu lassen  und Überlast proaktiv zu vermeiden (grundsätzlich gilt bei Online-Fortbildungen: weniger ist mehr!).
  • Melden Sie sich vor einem Wortbeitrag auf die zuvor mit der Leitung verabredeten Weise (etwa durch Status-Setzung oder durch Einschalten des Videobildes) und warten Sie, dass Sie aufgerufen werden.
  • Reduzieren Sie Rückmeldungen im öffentlichen Chat auf das Wesentliche und lagern Sie weitere Kommunikation ggf. in private Chats aus. Sollte neben der/dem Referierenden noch ein/e Moderator/in anwesend sein, ist diese/r Ansprechperson für alle nicht-inhaltlichen Belange.

Weitere Tipps, um die technische Performanz bei allen Teilnehmenden und damit Ihre Freude an der Online-Fortbildungen zu erhöhen:

  • Schließen Sie vor der Einwahl in den Konferenzraum alle nicht benötigten Anwendungen, (Browser-)Fenster und sonstigen Applikationen.
  • Leeren/Löschen Sie am besten den Gerätecache und den Arbeitsspeicher, um unnötige Hintergrunddienste ebenfalls zu beenden.
  • Sollte es zwischenzeitlich zu dauerhaft starkem Ruckeln eines oder mehrerer Videostreams (bis hin zu eingefrorenen Bildern), Tonproblemen o.ä. kommen, loggen Sie sich einmal kurz aus der Veranstaltung aus und treten Sie anschließend direkt wieder ein (nochmaliges Anklicken des Einladungslinks).
  • Denken Sie daran, dass ggf. Ihre Webcam und/oder Ihr Mikrofon angeschaltet ist und Sie für alle zu sehen und/oder zu hören sind - auch wenn Sie sich selbst gerade nicht wahrnehmen, etwa weil Sie in einem anderen Fenster arbeiten.